Pflanzenlogistik

Seit 1990 die Kernkompetenz unseres Unternehmens

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über Pflanzenlogistik im Spiegel der Jahreszeiten.

Pflanzenlogistik im Frühjahr

Sicherlich die intensivste Zeit und die anspruchsvollste Jahreszeit für die Pflanzenlogistik. Während der Pflanzzeit, der sogenannten „Saison“ ist die Nachfrage nach frischem Beet- und Balkonpflanzen am größten. Die Bereitstellung von genügend Laderaum ist jetzt sicherlich die größte Herausforderung in der Pflanzenlogistik. Da wir über die Jahre ein großes Netzwerk im Bereich der Pflanzenlogistik aufbauen konnten sind wir in der Lage sämtliche Spitzen abzudecken. Durch unseren Transportverbund sind wir in der Lage auf bis zu 150 ziehende Einheiten zurückzugreifen.

Pflanzenlogistik im Sommer

Sommerblumen bei hohen Temperaturen, sowie erste Vorboten des kommenden Herbstes. Auch die eigentlich „ruhige“ Zeit in der Pflanzenlogistik sorgt für Herausforderungen. Unser Kühlauflieger schaffen es auch bei 30 Grad Außentemperatur die empfindlichen Pflanzen bei konstant 16 Grad zu transportieren.

Pflanzenlogistik im Herbst

Neben dem Frühjahr die zweite starke Jahreszeit in der Pflanzenlogistik. Calluna, Erica und Azaleen und viele andere Herbstblumen werden oft direkt vom Züchter zu Gartencenter, Baumärkten und Vermarktungsorganisationen transportiert. Da unsere Fahrzeuge durchweg mit Hebebühnen ausgestattet sind, sind wir in der Lage bei jeder Ladestellen, notfalls sogar direkt auf dem Feld die Ware aufzunehmen

Pflanzenlogistik im Winter

Auch wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, die Pflanzen-Logistik läuft weiter. Vor Beginn der Weihnachtszeit sorgen wir für die Belieferung mit Adventskränzen und Gestecken. Vom Transport von Tannengrün und Kerzen zu den Herstellern, bis hin zur Auslieferung der fertigen Kränzen und Gestecken zum Verbraucher sorgen wir für Weihnachtstimmung. Mit dem Transport der sehr empfindlichen Weihnachtssterne schließt sich der Jahres-Kreislauf.